Stottern (Balbuties)

Viele Kinder stottern, wenn sie sprechen lernen. Ob es sich aber um ein echtes Stottern oder ein sogenanntes „Entwicklungsstottern“ handelt, kann nur der Fachmann beurteilen. Liegt ein echtes Stottern vor, sollte möglichst frühzeitig eine Therapie erfolgen, um einer Chronifizierung vorzubeugen.

In der Therapie wird das flüssige Sprechen gefördert. Außerdem werden eventuell bestehende Auffälligkeiten in anderen sprachlichen Bereichen behandelt, da man davon ausgeht, dass diese eine aufrecht erhaltende Funktion auf das Stottern haben.

Zurück zur Übersicht