Stimmstörungen (Dysphonie)

Auch Kinder können an Stimmstörungen leiden. Wenn ein Kind ständig heiser ist, sollte zuallererst eine Untersuchung beim Hals-Nasen-Ohrenarzt erfolgen, um organische Ursachen auszuschließen.

Häufig ist aber ein falscher Stimmgebrauch die Ursache des Problems. Werden die Stimmlippen im Kehlkopf beispielsweise mit zu viel Druck bei der Stimmgebung geschlossen, entstehen „Schreiknötchen“ auf den Stimmlippen. Die Stimmlippen können in Folge nicht mehr richtig schließen und schwingen, es entsteht ein rauer Stimmklang.

In diesem Fall kann durch eine logopädische Übungsbehandlung ein gesunder Stimmgebrauch erarbeitet werden, die Knötchen bilden sich dadurch zurück.

Zurück zur Übersicht